Burg Satzvey

5/5 - (1 vote)

Die Burg Satzvey – eine märchenhafte Wasserburg

Die Burg Satzvey ist eine mittelalterliche Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert. Sie thront wenige Kilometer von den Katzensteinen am nordöstlichen Rand der Eifel in Mechernich – genau genommen im Ortsteil Satzvey. Sie gilt unter Fachleuten als die besterhaltene Wasserburg des Rheinlandes in ihrer originalen Bausubstanz und als Kleinod des rheinischen Burgenbaus sowie Denkmal adliger Kultur und Lebensform. Die Burg Satzvey ist ein herausragendes Beispiel für eine Wasserburg, errichtet vom Ministerialadel des 14. und 15. Jahrhunderts im Flachland. Wassergräben ersetzten den fehlenden natürlichen Berg als Hindernis für Angreifer. Die Burg besteht aus zwei Inseln, wobei die Hauptburg auf der ersten Insel liegt und die Vorburg auf der zweiten Insel als zusätzlicher Schutz dient.

Ursprünglich gehörte die Anlage im 12. Jahrhundert dem Geschlecht von Vey, das die kirchlichen Güter der Gemarkung für das Benediktinerinnenstift Dietkirchen verwaltete. Im 14. Jahrhundert gelangte die Burg in den Besitz von Otto von Vey, dem ersten urkundlich erwähnten Vogt dieses Namens. Im 15. Jahrhundert wurden die Wehranlagen verstärkt, das Torhaus mit Doppeltürmen errichtet und die Vorburg befestigt. Nach verschiedenen Besitzerwechseln wurde die Vogtei im 16. Jahrhundert zum reichsunmittelbaren Herrschaftssitz.

Im 19. Jahrhundert führte Dietrich Wolff-Metternich zur Gracht umfangreiche Renovierungen und Erweiterungen durch, wodurch aus der mittelalterlichen Burg ein repräsentativer Herrschaftssitz entstand. Nach verschiedenen Eigentümerwechseln erlitt die Burg im Zweiten Weltkrieg schwere Schäden. In den 1970er Jahren übergaben die Eltern den Besitz ihrem ältesten Sohn Franz Josef Graf Beissel von Gymnich. Um die Burg zu erhalten und ihre Geschichte zu bewahren, wurde sie für Besucher geöffnet. Die historischen Ritterfestspiele, Mittelalterfeste und andere Veranstaltungen finden heute auf der Burg statt. Besonders beliebt sind bei Gruselfreunden die Veranstaltungen an Helloween. Stimmungsvoll ist am Jahresende der Weihnachtsmarkt.

Die romantische Burg Satzvey
Die romantische Burg Satzvey, Foto: DiAuras, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons, auch Titelbild

Burg Satzvey Ritterspiele

Tauche ein in die faszinierende Welt der Ritter bei den legendären Ritterfestspielen auf Burg Satzvey! Ein absolutes Highlight des mittelalterlichen Treibens rund um die Burg sind die Ritter von Burg Satzvey, die unter der fachkundigen Regie von Thorsten „Loki“ Loock eine völlig neue und mitreißende Show präsentieren. Seit mittlerweile 40 Jahren öffnet die Burg Satzvey ihre Tore und entführt Groß und Klein über das Pfingstwochenende in eine Zeit der Minne und Romantik auf dem großzügigen 4,5 Hektar großen Burggelände. Die Ritterfestspiele bieten ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Das mittelalterliche Markttreiben auf Burg Satzvey ist ein wahrhaft authentisches Erlebnis mit über siebzig Händlern aus verschiedenen Zünften, Märchenerzählern, Spielleuten und Gauklern. Die Atmosphäre wird durch beeindruckende Ritterlager und stolze Ritter auf ihren Schlachtrössern noch verstärkt. Nach den spannenden Aktionen laden erfrischende Getränke und hausgemachte Leckerbissen dazu ein, sich zu stärken und das Erlebte zu genießen. Erlebe eine Zeitreise in die Welt der Ritter, tauche ein in die faszinierende Atmosphäre der Ritterfestspiele und genieße ein unterhaltsames Spektakel!

Öffnungszeiten:

  • Samstags von 12:00 bis 20:00 Uhr (Showbeginn um 17:00 Uhr)
  • Sonntags von 12:00 bis 20:00 Uhr (Showbeginn um 14:00 Uhr und 18:00 Uhr)
  • Montags von 12:00 bis 19:00 Uhr (Showbeginn um 16:00 Uhr)

Weihnachtsmarkt Burg Satzvey

Der Jahresabschluss der Burg Satzvey wird auf zauberhafte Weise von einem der schönsten und romantischsten Weihnachtsmärkte mit mittelalterlichem Krippenspiel geprägt. Auf dem Burggelände präsentieren zahlreiche Händler und Handwerker ihre Waren. Von liebevoll handgefertigten Geschenken wie Holzspielzeug, Christbaumschmuck, Weihnachtskrippen, Seifen bis hin zu regionalen kulinarischen Spezialitäten gibt es alles, um das Fest zu einem besonderen Erlebnis mit strahlenden Augen zu machen.

Ein besonderes Highlight ist das mittelalterliche Krippenspiel, das im Park der Burg mehrmals täglich aufgeführt wird. Dieses detaillierte Schauspiel mit authentischen Kostümen basiert auf mittelalterlichen Vorlagen aus der Staufferzeit. Durch das Glockengeläut des Proclamators werden die Szenen zum Leben erweckt. Die Weihnachtsgeschichte wird in Latein und Mittelhochdeutsch gesprochen und gespielt, während der Proclamator sie für das Publikum verständlich übersetzt.

Für die kleinen Besucher öffnet die Werkstatt des Weihnachtsmanns ihre Tore. Fleißige Elfen in prächtigen Gewändern unterstützen die Kinder beim Basteln und Werkeln. Hier können die Kleinen ihre Wunschzettel gestalten und sie dem Weihnachtsmann persönlich überreichen. Bis 15 Uhr am Samstag füllt der Weihnachtsmann die mitgebrachten Stiefel der Kinder.

Weihnachtsmarkt Öffnungszeiten im Advent:

  • Samstags von 12:00 bis 20:00 Uhr
  • Sonntags von 12:00 bis 19:00 Uhr

Aufführungszeiten des Krippenspiels:

  • Samstags von 13:00 bis 20:00 Uhr
  • Sonntags von 12:00 bis 19:00 Uhr

Zusammenfassung

Burg Satzvey gilt als eines der am besten erhaltenen historischen Bauwerke ihrer Art im Rheinland. Die ältesten Teile, wie das Burghaus, das doppeltürmige Torhaus, die Nordmauer und der Nordturm, haben über 600 Jahre überdauert und bilden mit den späteren Restaurierungen ein einzigartiges Denkmal deutscher Wasserburgen. Das Burggelände kann jederzeit ohne Eintritt besichtigt werden, und gegen Gebühr werden Führungen in das Innere des Burghauses angeboten. Die Burg beherbergt auch verschiedene Restaurants und Geschäfte, während regelmäßige Veranstaltungen, wie die Ritterfestspiele, das ganze Jahr über Besucher anlocken.

Häufige Fragen

Was ist die Burg Satzvey?

Die Burg Satzvey ist eine mittelalterliche Wasserburg, die sich am nordöstlichen Rand der Eifel in Mechernich (Ortsteil Satzvey), Nordrhein-Westfalen, Deutschland, befindet. Sie wurde im 12. Jahrhundert errichtet und gilt als die in ihrer originalen Bausubstanz am besten erhaltene Wasserburg des Rheinlandes.
Die Burg wurde ursprünglich von Otto von Vey, einem Vogt des Erzbischofs von Köln, im 14. Jahrhundert übernommen. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte die Burg mehrmals den Besitzer. Die Anlage steht auf zwei Inseln, die durch Wassergräben geschützt sind, was typisch für Wasserburgen ist. Die Hauptburg und die Vorburg bieten einen Einblick in die Architektur und Verteidigungsmaßnahmen des Mittelalters.
Die Burg Satzvey hat im Laufe der Jahrhunderte verschiedene bauliche Veränderungen durchgemacht, darunter Erweiterungen im 15. Jahrhundert und umfangreiche Renovierungen im 19. Jahrhundert durch Dietrich Wolff-Metternich zur Gracht. Diese Restaurierungen machten aus der Burg einen repräsentativen Herrschaftssitz.
Heute ist die Burg Satzvey nicht nur ein historisches Bauwerk, sondern auch eine beliebte Touristenattraktion. Sie ist bekannt für ihre gut erhaltene Bausubstanz und dient als Schauplatz für verschiedene Veranstaltungen, darunter historische Ritterfestspiele, Mittelalterfeste und andere kulturelle Veranstaltungen. Das Burggelände kann besichtigt werden, und Führungen bieten einen Einblick in die Geschichte und Architektur der Burg. Es gibt auch Restaurants und Geschäfte auf dem Gelände, die Besuchern eine Möglichkeit bieten, die Atmosphäre der Burg zu genießen.

Kann man die Burg Satzvey besichtigen?

Ja, die Burg Satzvey kann besichtigt werden. Das Burggelände ist für Besucher zugänglich, und es gibt die Möglichkeit, an Führungen teilzunehmen, um das Innere der Burg und ihre Geschichte näher kennenzulernen. Während des Besuchs können Besucher die gut erhaltene Bausubstanz der Burg, ihre historischen Räume und die beeindruckende Architektur des Mittelalters erkunden.
Zusätzlich zu den regulären Besichtigungsmöglichkeiten finden auf der Burg Satzvey regelmäßig Veranstaltungen statt, darunter historische Ritterfestspiele, Mittelalterfeste und andere kulturelle Ereignisse. Diese Veranstaltungen bieten eine einzigartige Gelegenheit, das mittelalterliche Ambiente der Burg zu erleben.

Muß man für die Burg Satzvey Eintritt bezahlen?

Der Zugang zum Burggelände der Burg Satzvey ist in der Regel kostenlos. Das bedeutet, dass Besucher das äußere Gelände der Burg, den Burghof und die Umgebung frei erkunden können, ohne Eintritt zu zahlen. Dies umfasst auch die Möglichkeit, die äußeren Fassaden der Gebäude zu betrachten und die Atmosphäre der Burg zu genießen.
Jedoch werden für Führungen durch bestimmte Bereiche der Burg, wie beispielsweise das Innere der Gebäude Eintrittsgebühren erhoben. Zudem kosten die Veranstaltungen wie die historischen Ritterfestspiele, Halloween oder der Weihnachtsmarkt Eintrittsgebühren.

Kann eine Rundwanderung mit der Burg und den Katzensteinen machen?

Ja, es ist möglich eine Rundwanderung zu machen, die sowohl die Burg Satzvey als auch die Katzensteine einschließt. Die Eifelschleife „Burg Satzvey“ bietet eine solche Route. Hier sind einige Informationen zur Strecke:
Name der Route: Eifelschleife „Burg Satzvey“
Beschreibung der Route: Die Rundstrecke führt zu zwei eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten der Region: den Katzensteinen und der Burg Satzvey. Die bis zu 15 Meter hohen Felsen der Katzensteine, die einst den Römern als Steinbruch dienten, ragen am Anfang und am Ende der Route empor. Diese rötlich schimmernden Buntsandsteinformationen stehen heute unter Naturschutz.
Die Burg Satzvey, seit über 300 Jahren in Familienbesitz, gilt als die besterhaltene Wasserburg des Rheinlands. Auf dem Gelände der Burg können die Burghöfe jederzeit kostenlos erkundet werden. Zudem besteht die Möglichkeit, an Führungen teilzunehmen, um die geschichtsträchtigen Gemäuer von innen zu sehen. Auf dem Burggelände befinden sich auch Restaurants und Geschäfte. Die Burg ist ein lebendiger Veranstaltungsort, der verschiedene Events wie Ritterfestspiele, Mittelaltermärkte und Musikveranstaltungen beherbergt.
Verfügbarkeit von Führungen: Auf der Burg Satzvey können Besucher die Burghöfe jederzeit kostenlos erkunden und an Führungen teilnehmen, um die Geschichte und Architektur von innen zu erleben.
Zusätzliche Informationen: Die Route bietet nicht nur landschaftliche Schönheit durch die Katzensteine, sondern auch einen kulturellen Einblick in die Geschichte der Burg Satzvey. Es ist eine perfekte Gelegenheit, Natur und Kultur in einer Wanderung zu verbinden. –> die Katzensteine Wanderung

Weitere sehenswerte Burgen und Schlösser?

Diese Burgen und Schlösser repräsentieren eine faszinierende Mischung aus Geschichte, Architektur und kultureller Bedeutung, die Besucher mit ihrer Schönheit und Einzigartigkeit beeindrucken können. Hier sind kurze Charakterisierungen einiger sehenswerter Burgen und Schlösser:
Schloss Neuschwanstein:
Lage: Bayern, Deutschland.
Charakteristik: Bekannt für seine märchenhafte Architektur, es ist das berühmteste der Schlösser König Ludwigs II. von Bayern. Der beste Blick bietet sich von der Marienbrücke.
Festung Kufstein:
Lage: Kufstein, Tirol, Österreich.
Charakteristik: Beeindruckende Festung auf einem Hügel mit Panoramablick auf die Stadt. Die Festung ist bekannt für ihre gut erhaltene Struktur und ihre Bedeutung in der Geschichte der Region. Das Juwel von Kufstein.
Schloss Drachenburg:
Lage: Königswinter, Deutschland.
Charakteristik: Ein märchenhaftes Schloss auf dem Drachenfels, erbaut im Stil des 19. Jahrhunderts. Es bietet eine Mischung aus historischer Architektur und fantasievoller Gestaltung.
Burg Hohenwerfen:
Lage: Werfen, Österreich.
Charakteristik: Eine beeindruckende Burg auf einem Hügel, die für ihre gut erhaltene mittelalterliche Struktur und ihre Rolle in der Geschichte bekannt ist. Bietet einen malerischen Ausblick, zudem gibt es eine Greifvogelschau auf der Burg Hohenwerfen.
Burg Hasegg:
Lage: Hall in Tirol, Österreich.
Charakteristik: Die Burg ist für die Münze Hall bekannt und beherbergt das Münzmuseum. Die Anlage bietet Einblicke in die Münzprägung und die Geschichte der Region. Sehenswert in der Altstadt von Hall in Tirol.
Schloss Herrenchiemsee:
Lage: Herrenchiemsee, Bayern, Deutschland.
Charakteristik: Ein prächtiges Schloss auf der Herreninsel im Chiemsee, erbaut von König Ludwig II. Es ist bekannt für seine opulente Innenausstattung, insbesondere das Nachbau des Spiegelsaals von Versailles. Unsere Erlebnisse vom Schloss Herrenchiemsee.

Nach oben scrollen